Vorbestellung über Smartphoneseite statt per WhatsApp

  1. Smartphoneseite

Viele Apotheken bieten Ihren Kunden einen praktischen Service an: Sie können Medikamente per Messenger-Dienst WhatsApp vorbestellen. Die Apothekerkammern raten aber von der WhatsApp-Bestellung aus Datenschutzgründen ab. Schließlich werden sensible Patientendaten damit versendet, die auch automatisch an den US-amerikanischen Anbieter des Dienstes übermittelt werden. Die Arzneimittelnamen können Aufschluss über Erkrankungen geben. Nach der neuen europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) dürfte das Datenschutzniveau als zu gering erachtet werden. Als Apothekerin oder Apotheker setzen Sie sich Risiken aus, wenn Sie WhatsApp dennoch anbieten und nutzen.

Vorbestellung über die Smartphoneseite

Staude-Kunden können ihren Kunden eine sichere Alternative zu WhatsApp anbieten. Auf den Smartphoneseiten befindet sich die Rezept-Fotofunktion. Mit dieser können Staude-Kunden Arzneimittelbestellungen DSGVO-konform entgegennehmen. Die Bedienung ist für Kunden kaum aufwendiger als bei einer Vorbestellung per WhatsApp.

Vorteil der Smartphoneseite gegenüber WhatsApp

Der Vorteil gegenüber WhatsApp liegt darin, dass Staude-Smartphoneseiten DSGVO-konform sind. Kunden müssen vor Versenden des Rezeptfotos eine Einverständniserklärung anklicken, dass sie mit der Erhebung, Verarbeitung und Speicherung ihrer Daten gemäß Ihrer Datenschutzerklärung einverstanden sind. Zudem liegen Staude-Internetseiten auf deutschen Servern und nicht wie bei WhatsApp in den USA. Die Smartphoneseiten sind weiterhin SSL-verschlüsselt, die sensiblen Daten sind daher vor fremden Blicken unbefugter Dritter geschützt.

Wie funktioniert die Rezept-Fotofunktion von Staude?

Ruft ein Kunde Ihre Mobilseite auf seinem Smartphone auf, kann er das Icon „Foto Rezept“ antippen. Er macht dann mit seiner Kamera ein Foto des Rezepts und gibt seine E-Mailadresse für eventuelle Rückfragen ein. Zusätzlich kann er antippen, dass er sich das Medikament anliefern lassen möchte. Dann markiert er die Einverständniserklärung und schickt alles an die Apotheke. Ihr Kunde hat auch die Möglichkeit das Icon „Foto Medikament“ auszuwählen und übermittelt dann ein Foto der Medikamentenpackung an Ihre Apotheke. Hier können Sie sich unsere Smartphoneseiten ansehen.

Flyer zur Bewerbung der Rezept-Fotofunktion

Möchten Sie hinsichtlich WhatsApp auf Nummer sicher gehen, empfehlen Sie Ihren Kunden lieber Ihre Smartphoneseite zur Arzneimittelvorbestellung. Falls Sie Interesse an der Bewerbung Ihrer Smartphoneseite haben, kontaktieren Sie uns bitte. Wir bieten Ihnen gern passende Flyer an, mit denen Sie Ihre Kunden über diese Bestellmöglichkeit informieren können.

Veröffentlicht in: