Werbung mit Google Ads

  1. Google Ads

Google Ads heißen seit Juli 2018 die digitalen Anzeigen, die Google anbietet. Unter dem alten Namen Google AdWords gibt es diese Anzeigen schon seit Oktober 2000. Google beantwortet in Deutschland täglich 140 Millionen Suchanfragen. Möchten Sie an Ihrem Standort nach einem Arzt oder einer Apotheke suchende Patienten oder Kunden auf sich aufmerksam machen, sollten Sie Google Ads schalten.

Ein Beispiel

Schauen Sie sich die original Google-Ads-Anzeigen einmal an. Gesucht wird nach „Zahnarzt Düsseldorf“. Oberhalb und unterhalb der Suchmaschinen-Ergebnislisten werden die Anzeigen eingeblendet. Hier kommen Sie zum Ergebnis der Suchanfrage.

Google-Ads bestehen aus

1. Anzeigen, deren Text die Suchmaschinen Nutzer sehen (zwei Titelzeilen mit 30 Zeichen und eine Beschreibungszeile mit 80 Zeichen). Klickt der Nutzer auf die Anzeige, wird er auf Ihre Landingpage weitergeleitet, die von uns erstellt wird und Bestandteil Ihrer Internetseite ist.
2. Die Keywords sind für die Suchmaschinennutzer unsichtbar. Angezeigt wird die Ads-Anzeige aber nur, wenn die unsichtbaren Keywords dem Text der Suchanfrage des Nutzers ähneln.

Das erfahrene Staude Team ermittelt für Sie relevante Keywords mit Hilfe von Analyse-Tools. Wir beobachten weiterhin, wie oft die Google-Anzeige im Internet erscheint und passen die Keywords so an, dass Google Ihre Anzeige als wichtig erkennt und veröffentlicht.

Das Erscheinen Ihrer Anzeigen ist abhängig von

1. relevanten Keywords, die von uns vorgeschlagen werden.
2. Die Position Ihrer Anzeigen wird durch die Höhe der von Ihnen festgelegten Gebühren pro Klick bestimmt (Cost-per-Click = CPC). Wir empfehlen, wie viel Sie pro Klick anbieten sollten, um die Anzeigen auf die vorderen Plätze zu bringen.
3. Um Streuverluste zu verhindern, sorgen wir dafür, dass die Anzeigen nur in einem definierten Umkreis um Ihre Apotheke bzw. Praxis erscheinen.
4. Sie können sich auch wünschen, an welchen Wochentagen und zu welcher Uhrzeit Ihre Anzeigen erscheinen sollen.
5. Ihre Anzeigen können pausieren, wenn Sie es wollen (zum Ende einer Aktion, zur Urlaubszeit, an Wochenenden, Feiertagen etc.).
6. Damit Sie die Kosten im Griff halten, empfehlen wir ein Tagesbudget für Ihre Google-Anzeigen.

Wie wird abgerechnet?

Geld müssen Sie nicht zahlen, wenn Ihre Textanzeige nur eingeblendet wird.
Erst wenn der Nutzer auf die Google-Ads Anzeige klickt, um auf Ihre Landing Page zu wechseln, werden Kosten für die Klicks berechnet.

Wird eine Suchanfrage nicht im Umkreis Ihrer Apotheke/Praxis gestellt, wird Ihre Anzeige nicht gezeigt. Sobald Ihr Tagesbudget erreicht ist, erscheint Ihre Google-Anzeige nicht mehr.

Ihre Vorteile

Ihre Anzeige erscheint, wenn Kunden/Patienten an Ihrem Standort danach suchen, z. B. nach Apotheken, Ärzten, Zahnärzten und Fachärzten im Umkreis des Wohnortes Ihrer Kunden/Patienten.
• Durch Keywords erscheinen auch Leistungen und Angebote Ihrer Apotheke/Praxis im Internet.
• Mit Klick-Statistiken informieren wir Sie über die Häufigkeit der Erscheinung Ihrer Anzeigen, über die Anzahl der Nutzerklicks und über die entstandenen Kosten.
• Die Höhe der Gebühren für Ihre Besucher Klicks können Sie jederzeit anpassen.

Die Anzeigeneinblendungen können täglich für Ihre Praxis bzw. Apotheke werben. Sie erreichen damit eine große Zielgruppe an möglichen Patienten bzw. Kunden. Sprechen Sie uns gern an, wenn Sie Interesse an Google Ads haben.

Veröffentlicht in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.